Schwyzer Cup 2004

Bogdanovic Cup-Sieger 2004

Freitag, 16. April 2004 – Rest Löwen, Steinen  

 

 

 

 

Spannender Schwyzer-Cup-Final

Ein an Spannung kaum zu überbietender Cup-Final 2004 geht in die Geschichte ein. Goran Bogdanovic schlägt in einem hochdramatischen Finale seinen Gegner Peter Scheuber mit 5 Holz Unterschied nach 100 Würfen. Mit Agatha Lüönd schied die einzig verbliebene Frau nach der Qualifikation in den Viertelfinals aus. Goran Bogdanovic wird die Schwyzer-Farben im September 2004 beim Schweizer-Cup-Finale vertreten.

                       

Auf den beiden Kegelbahnen im Rest. Löwen, Steinen wurde der diesjährige Schwyzer-Cup ausgetragen. Bereits die Qualifikation zum Finaldurchgang brachte handfeste Überraschungen. So blieben die Elite-Kegler Armin Bless (Jona) und Drago Petronijevic (Bäch) bereits in der Ausscheidung auf der Strecke. Mit Agatha Lüönd (Ibach) und Josef Amgwerd (Goldau) qualifizierten sich gar zwei Altersklässler für en Finaldurchgang. Ebenfalls qualifizieren konnten sich Ernst Brunner (Männedorf) aus der Kategorie 3, Anton Eberhard (Jona) aus der Kategorie 2 sowie die Kategorie 1-Kegler Peter Meier (Uster), Attilio Scorza (Reichenburg) Goran Bogdanovic (Altendorf) und Peter Scheuber (Affoltern a/A).

 

Auslosungspech für den Finaldurchgang hatten die unterklassigen KeglerInnen. Alle erhielten einen höherklassierten Kegler zugeteilt. Durch ihren Einsatzwillen blieben diese Paarungen aber jederzeit spannend. So musste sich Josef Amgwerd nur um ein Holz nach 50 Würfen gegen Anton Eberhard geschlagen geben und Agatha Lüönd liess Peter Scheuber schwitzen. Auf der Bahn 2 war sie sogar ein Holz besser.

 

Ausgezeichneter Kegelsport boten die Halbfinals. Es wurde und musste um jedes Holz gekämpft werden. Nach der ersten Bahn war der jeweilige Sieger noch nicht auszumachen. So gab es bei der Paarung Attilio Scorza und Peter Scheuber bei Halbzeit Punktegleichstand. Erst gegen Schluss der Partie sicherte sich Peter Scheuber den Finaleinzug. In der zweiten Partie führte nach der ersten Bahn Goran Bogdanovic mit 5 Holz Vorsprung auf Anton Eberhard. Auch hier war erst am Schluss der Sieger klar.

 

Hartumkämpft ging es um den dritten Platz zu und her. Erst die letzten 3 Würfe gaben den Ausschlag zugunsten von Anton Eberhard, der Attilio Scorza um 7 Holz distanzieren konnte.

 

Den Kegelsport par excellence zelebrierten die Finalteilnehmer. Um auf einen Durchschnitt von 8.235 für beide Sportkegler zu kommen, musste praktisch jeder zweite Wurf ein Babeli sein. Dies zeigt, auf welch hohem Niveau dieser Final stand. Nach der ersten Bahn führte Peter Scheuber noch mit sagenhaftem Vorsprung von 22 Holz. Man dachte schon, der Vorjahressieger startet durch. Dies liess aber der im Vorfeld gehandelte Favorit Goran Bogdanovic nicht zu und machte auf der zweiten Bahn Schuss für Schuss den Rückstand wett. Fünf Wurf vor Schluss waren beide Punktegleich. Ein Fehlschuss von Peter Scheuber ermöglichte dann Goran Bogdanovic, sich als Schwyzer-Cup-Sieger 2004 mit 5 Holz Vorsprung zu feiern.

 

 

Der Vorstand des Sportkeglerverbandes Schwyz und die Wirtefam. Rosmarie Suter dankten allen TeilnehmerInnen für das faire Verhalten. Ein Dank gilt auch Paul Lüönd, der sich am Finaltag als Helfer zur Verfügung stellte.

 

 

¼ - Final

Zeit

Spiel

Name

Bahn links

Bahn rechts

Gesamt

resultat

 

18.40

1

Peter Meier

188

184

372

 

Attilio Scorza

203

187

390

19.00

2

Agatha Lüönd

193

191

384

 

Peter Scheuber

211

190

401

19.20

3

Anton Eberhard

198

188

386

 

Josef Amgwerd

200

185

385

19.40

4

Goran Bogdanovic

201

190

391

 

Ernst Brunner

192

167

359

 

 

1/2 – Final

Zeit

Spiel

Name

Bahn links

Bahn rechts

Gesamt

resultat

 

20.00

5

Attilio Scorza

194

190

384

 

 

Peter Scheuber

200

194

394

20.20

6

Anton Eberhard

205

204

409

 

 

Goran Bogdanovic

215

210

425

 

 

3. + 4. Platz

Zeit

Spiel

Name

Bahn links

Bahn rechts

Gesamt

resultat

 

20.40

7

Attilio Scorza

388

387

775

 

 

Anton Eberhard

389

393

782

 

 

Final

Zeit

Spiel

Name

Bahn links

Bahn rechts

Gesamt

resultat

 

21.20

8

Peter Scheuber

423

398

821

 

 

Goran Bogdanovic

425

401

826

 

 

 

 

 

Cup Qualifikation 2004

Samstag, 20. März 2004 – Rest Löwen, Steinen

 

Saftige Überraschungen bei der Cup-Ausscheidung

 

Mit Armin Bless und Drago Petronijevic blieben zwei renommierte Kegler auf der Strecke.

Agatha Lüönd (AK) und Goran Bogdanovic (Kat. 1) prägten das Geschehen.

 

Für den Final am 16. April 2004 haben sich qualifiziert:

 

Anton Eberhard (Kat. 2)

Peter Meier (Kat. 1)

Attilio Scorza (Kat. 1)

Goran Bogdanovic (Kat. 1)

Agatha Lüönd (AK)

 

Als Verlierer mit den höchsten Einzelresultaten sind ebenfalls am Final dabei:

 

Peter Scheuber (Kat. 1)    323 Holz

Ernst Brunner (Kat. 3)    321 Holz

Josef Amgwerd (AK)    319 Holz

 

 

Gruppe A

Nr.

Name

Zuschlag

 



‚

ƒ

„

Total

Rang



Anton Eberhard

1.5

 

 

 4

4

4

12

1

‚

Armin Bless

0

 

  0

 

3

3

6

2

ƒ

Max Frei

4.5

 

  0

1

 

0

1

4

„

Paul Büsser

4.5

 

  0

1

4

 

5

3

 

Gruppe B

Nr.

Name

Zuschlag

 



‚

ƒ

„

Total

Rang



Peter Meier

0

 

 

4

3

4

11

1

‚

Hans Hutterer

1.5

 

  0

 

3

3.5

6.5

2

ƒ

Paul Lüönd

4.5

 

  1

1

 

4

6

3

„

Rene Korner

4.5

 

  0

0.5

0

 

0.5

4

 

Gruppe C

Nr.

Name

Zuschlag

 



‚

ƒ

„

Total

Rang



Marcel Gübeli

1.5

 

 

1

0

2

4

‚

Attilio Scorza

0

 

  3

 

3

4

10

1

ƒ

Josef Amgwerd

4.5

 

  3

1

 

4

8

2

„

Ernst Brunner

3

 

0

0

 

4

3

 

Gruppe D

Nr.

Name

Zuschlag

 



‚

ƒ

„

Total

Rang



Brigitte Frei

1.5

 

 

  0

1

4

5

3

‚

Goran Bogdanovic

0

 

  4

 

4

  4

12

1

ƒ

Josy Mächler

3

 

  3

0

 

3.5

6.5

2

„

Heinz Brunner

3

 

  0

0

0.5

 

0.5

4

 

Gruppe E

Nr.

Name

Zuschlag

 



‚

ƒ

„

Total

Rang



Drago Petronijevic

0

 

 

1

 

1

3

‚

Agatha Lüönd

4.5

 

  4

 

3

 

7

1

ƒ

Peter Scheuber

0

 

  3

1

 

 

4

2

„

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

  

Startzeiten

 

Zeit

Gruppe

Name

Zuschlag

1. Bahn

2. Bahn

Gesamt

resultat

Punkte

Bemer

kungen

10.30

A1

Anton Eberhard

1.5

162.5

164.5

327

4

 

A2

Armin Bless

0

161

157

318

0

 

10.44

A3

Max Frei

4.5

129.5

121.5

251

0

 

A4

Paul Büsser

4.5

150.5

147.5

298

4

 

10.58

B1

Peter Meier

0

156

155

311

4

 

B2

Hans Hutterer

1.5

145.5

150.5

296

0

 

11.12

B3

Paul Lüönd

4.5

148.5

157.5

306

4

 

B4

Rene Korner

4.5

131.5

140.5

272

0

 

11.26

A3

Max Frei

4.5

142.5

134.5

277

0

 

A1

Anton Eberhard

1.5

162.5

166.5

329

4

 

11.40

A4

Paul Büsser

4.5

153.5

160.5

314

1

 

A2

Armin Bless

0

164

154

318

3

 

11.54

B3

Paul Lüönd

4.5

131.5

147.5

279

1

 

B1

Peter Meier

0

147

143

290

3

 

12.08

B4

Rene Korner

4.5

146.5

147.5

294

0.5

 

B2

Hans Hutterer

1.5

146.5

155.5

302

3.5

 

12.22

A1

Anton Eberhard

1.5

165.5

162.5

328

4

 

A4

Paul Büsser

4.5

162.5

149.5

312

0

 

12.36

A2

Armin Bless

0

152

165

317

3

 

A3

Max Frei

4.5

157.5

137.5

295

1

 

12.50

B1

Peter Meier

0

159

155

314

4

 

B4

Rene Korner

4.5

148.5

149.5

298

0

 

13.04

B2

Hans Hutterer

1.5

145.5

160.5

306

3

 

B3

Paul Lüönd

4.5

146.5

137.5

284

1

 

13.18

C1

Marcel Gübeli

1.5

153.5

143.5

297

1

 

C2

Attilio Scorza

0

150

166

316

3

 

13.32

C3

Josef Amgwerd

4.5

161.5

157.5

319

4

 

C4

Ernst Brunner

3

145

142

287

0

 

13.46

D1

Brigitte Frei

1.5

137.5

151.5

289

0

 

D2

Goran Bogdanovic

0

170

170

340

4

 

14.00

D3

Josy Mächler

3

150

149

299

3.5

 

D4

Heinz Brunner

3

144

149

293

0.5

 

14.14

C3

Josef Amgwerd

4.5

162.5

153.5

316

3

 

C1

Marcel Gübeli

1.5

140.5

163.5

304

1

 

14.28

C4

Ernst Brunner

3

152

149

301

0

 

C2

Attilio Scorza

0

161

162

329

4

 

14.42

E1

Drago Petronijevic

0

137

156

293

0

 

E2

Agatha Lüönd

4.5

161.5

170.5

332

4

 

14.56

D3

Josy Mächler

3

139

149

288

3

 

D1

Brigitte Frei

1.5

143.5

135.5

279

1

 

15.10

D4

Heinz Brunner

3

153

153

306

0

 

D2

Goran Bogdanovic

0

170

162

332

4

 

15.24

E2

Agatha Lüönd

4.5

174.5

152.5

327

3

 

E3

Peter Scheuber

0

162

161

323

1

 

15.38

C1

Marcel Gübeli

1.5

141.5

131.5

273

0

 

C4

Ernst Brunner

3

163

158

321

4

 

15.52

C2

Attilio Scorza

0

156

159

315

3

 

C3

Josef Amgwerd

4.5

142.5

159.5

302

1

 

16.06

E3

Peter Scheuber

0

151

159

310

3

 

E1

Drago Petronijevic

0

146

163

309

1

 

16.20

D1

Brigitte Frei

1.5

140.5

166.5

307

4

 

D4

Heinz Brunner

3

139

151

290

0

 

16.34

D2

Goran Bogdanovic

0

169

162

331

4

 

D3

Josy Mächler

3

147

152

299

0